Bewertungen von Kund*innen in den sozialen Netzwerken

Bewertungen von Kund*innen über feedback.methoden-coaching.de

„Wir haben als sechs-köpfiges Team ein eintägiges Webinar für MAXQDA bei Herrn Morgenstern-Einenkel besucht. Der Tag ging sehr schnell herum: dadurch, dass alle am eigenen Laptop bzw. PC saßen, auf die alle notwendigen Software usw. im Vorfeld installiert wurde, konnte man besonders fokussiert arbeiten. Das Webinar ist wie eine Spirale mit abwechselnd theoretischem Erklären & Anwendung des Erlerntem aufgebaut. Zum Nachschlagen wird umfangreiches Lernmaterial mitgegeben. Alle waren sehr zufrieden. Diese Form eignet sich besonders für technisch-affine Personen, die den ’sozialen Rahmen‘ eines Seminars nicht unbedingt brauchen und ist zudem sehr ressourcensparend, da keine Anreisen usw. nötig sind.“

Nilgün Daglar-Sezer – Mitarbeiterin im Projekt „Technik & Diversity“ der Fakultät für Maschinenbau an der Universität Paderborn
Organisatorin von Online-Seminar – „Einführung in MAXQDA“
Juni 2019

Bewertung:

„Der als Präsenzveranstaltung geplante Kurs ‚Qualitative Inhaltsanalyse mit MAXQDA (Methode & Softwareumsetzung)‘, der für anderthalb Tage geplant war, musste aufgrund einer Grippewelle als Webinar durchgeführt werden. Es war ein voller Erfolg! Herr Morgenstern-Einenkel hat hoch engagiert und fachlich sehr souverän den Kurs gestaltet. Alle Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen waren begeistert! Wir können diesen Kurs nachdrücklich sehr empfehlen.“

Univ.-Prof. Dr. Susanne Weber – Ludwig-Maximilians-Universität München | LMU, für die Teilnehmer*innen eines gemeinsamen Forschungsprojekts der Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftsinformatik
Organisatorin von Online-Seminar – „Qualitative Inhaltsanalyse mit MAXQDA (Methode & Softwareumsetzung)“
Juni 2019

Bewertung:

„Die Seminare von Herrn Einenkel waren erstklassig! Sowohl in der Methodenkompetenz als auch in der technisch unterstützten Auswertung und Visualisierung habe ich enorm viel gelernt und komme nun gut mit MaxQDA zurecht. All meine Fragen wurden kompetent, umfassend und schnell beantwortet. Außerdem waren die Seminare verständlich, kurzweilig und interessant. Herr Einenkel ist freundlich, unkompliziert und jederzeit ansprechbar.“

Prof. Dr. Birte Platow – Professorin für evangelische Religionspädagogik an der TU Dresden, forscht ggw. zum Thema künstliche Intelligenz
Asynchrone Teilnehmerin an Online-Seminaren – „Qualitative Inhaltsanalyse: Einführung & Praxis“ sowie „MAXQDA Fahrschule“
Juni 2019

Bewertung:

„Im Mai 2019 hatten wir in der Diakonischen Stiftung Wittekindshof eine Inhouse- Schulung zum Programm MAXQDA. Der Trainer Andre Morgenstern-Einenkel hat es hervorragend verstanden, uns nicht nur in die Bedienung des Programms einzuführen, sondern auch in die Fragestellungen, Varianten und Methoden der Analyse qualitativer Daten. Der Aufbau der Schulung hatte ein ausgewogenes Verhältnis von Theorie, Erklärung und praktischer Übung. Sehr überzeugend war, dass die Übungen zwar an Beispieltexten ausgerichtet war, der Trainer es aber jederzeit ermöglichte, Fragestellungen und spezielle Voraussetzungen unseres eigenen Projektes aufzunehmen. Insgesamt kann ich – und da darf ich auch im Namen aller Teilnehmenden sprechen – das „Methoden Coaching Morgenstern“ wirklich sehr empfehlen wegen der exzellenten Durchführung der Schulung.“

Pfarrer Michael Postzich – Leiter der Diakonenausbildungen und Freiwilligenzentrale der Diakonischen Stiftung für Menschnen mit Behinderungen Wittekindshof
Organisator von Inhouse-Workshop – „Grundlagen der qualitativen Datenanalyse mit MAXQDA“
Mai 2019

Bewertung:

„Sehr gute Veranstaltung dank derer ich die Masterarbeit gut bestanden habe.“

Jan Mundhenk – Student mit Masterthesis
Teilnehmer an Online-Seminar – „MAXQDA Fahrschule“
April 2019

Bewertung:

„Herr Morgenstern-Einenkel hat in unserem Haus einen eintägigen Workshop zum Thema „Qualitative Inhaltsanalyse mit MAXQDA“ durchgeführt. Die Vorbereitung und Durchführung war äußerst professionell und auf unsere individuellen Wünsche zugeschnitten. Trotz des sehr heterogenen Zielpublikums konnte Herr Morgenstern-Einenkel zu jeder Zeit kenntnisreich auf Fragen antworten und wertvolle Hilfestellungen für individuelle Projekte geben. Wir bedanken uns sehr für den sehr erfolgreichen Workshop, der sowohl für Novizen wie auch für Fortgeschrittene im Bereich Qualitativer Methoden sehr ertragreich war. Wir hoffen, dass sich die Möglichkeit eines Anschlussworkshops ergibt.

Dr. Frank Beier – Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Lehrerbildung-, Schulung und Berufsbildungsforschung an der TU Dresden
Organisator von Inhouse-Workshop – „Qualitative Inhaltsanalyse mit MAXQDA“
April 2019

Bewertung:

„MAXQDA ist in den letzten Jahren zu einer enorm mächtigen Softwarelösung herangewachsen. Gleichzeitig wuchsen die Anforderungen an die Bediener*innen des Softwarepakets. Gut strukturiert, unaufgeregt, fachlich überzeugend und sympathisch hat uns Andre Morgenstern-Einenkel geholfen, unser vorhandenes Grundwissen zu vertiefen und das Potential der einzelnen Features zu erschließen. Neben der Darstellung neuester Änderungen liefert die praxisnahe Diskussion der einzelnen Funktionen immer wieder Aha-Momente. Die Begleitmaterialien sind vorbildlich didaktisch organisiert. Durch Übungen und Hausaufgaben werden die Inhalte aktiv angeeignet und über den Kurs hinaus verfügbar gehalten. Für mich ist dieser Kurs unmittelbar praxisrelevant für Forschung Lehre. Gerne wieder!“

Dr. Michael Ernst-Heidenreich – Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Koblenz
Organisator von Online-Schulung – „MAXQDA Aufbaukurs I für komplexe qualitative Analysen“
März 2019

Bewertung:

„Andre hat uns in der MAXQDA-Fahrschule einen vertieften und gut strukturierten Überblick über die Möglichkeiten des Programms vermittelt, auf Fragen und Rückmeldungen hat er immer sehr kompetent und flexibel reagiert. Ich denke alle Teilnehmerinnen des Kurses konnten enorm profitieren, egal an welchem Punkt eines Projektes sie gerade stehen. Als Dozent macht Andre auch immer wieder Verweise auf verschiedene Methoden und geht auch – wo es möglich und sinnvoll ist, auf die verschiedenen Projekte der Teilnehmerinnen ein. Seine Expertise, aber auch die Begeisterung, mit der er das Webinar gestaltet, sind für mich immer spürbar gewesen und auch der wichtigste Grund, warum ich das Webinar jederzeit empfehlen würde.“

Anne-Seline Moser – externe Doktorandin im Bereich Fachdidaktik Sachunterricht an der Uni Paderborn und PH Bern
Teilnehmerin an Online-Seminar – „MAXQDA Fahrschule“
Februar 2019

Bewertung:

„Das Webinar [MAXQDA Fahrschule] war sehr gut strukturiert, man konnte allen Schritten folgen und auch selbst ausprobieren, es war genug Raum für individuelle Fragen und der Dozent war sehr freundlich.“

Helga – Promovendin an der Universität Potsdam
Teilnehmer an Online-Seminar – „MAXQDA Fahrschule“
Februar 2019

Bewertung:

„Da die Vorbereitung für den empirischen Teil der Masterarbeit an meiner Hochschule nicht sehr umfangreich war, habe ich mich an ‚Methoden-Coaching‘ gewandt und würde dies zu jeder Zeit wieder tun. Forschung war für mich bis dato Neuland und durch das Coaching konnte ich super schnell einen Überblick über die wichtigsten Bausteine der qualitativen Inhaltsanalyse und die Verwendung der MAXQDA-Software erhalten. Termine für das Online-Coaching konnten spontan und flexibel vereinbart werden und E-Mails wurden immer zeitnah beantwortet. Die Inhalte der Coachings waren dabei immer auf meine Fragen abgestimmt, welche sehr verständlich beantwortet und mit verschiedenen Beispielen untermauert wurden. Ich kann das Methoden-Coaching von ganzem Herzen weiter empfehlen.“

Cami – Studentin mit Masterthesis
Beratungsklientin
Februar 2019

Bewertung:

„Für berufstätige Menschen, die sich nebenberuflich weiterbilden und zeitlich sehr limitiert sind. Eine ganz tolle Veranstaltung! Kurz und knapp: Effektiv und effizient.“

Andreas Schoenbauer – Sen. Director Int. Sales & BDM, Doktorand in England
Teilnehmer an Online-Seminar – „MAXQDA Fahrschule“
Februar 2019

Bewertung:

„Das Online-Seminar von Andre Morgenstern-Einenkel richtete sich an Lehrende des Hochschulverbundes BASA-maps. Es hatte genau die richtige Mischung: Einerseits wurde ein sehr guter Überblick über die MAXQDA-Funktionen gegeben, andererseits ist Herr Morgenstern-Einenkel auf individuelle Fragen und Problemstellungen im passenden Maße eingegangen. Herr Morgenstern-Einenkel hatte das richtige ‚Händchen‘ für die Teilnehmer*innen und konnte diese sehr gut abholen. Wir bedanken uns auch für die zahlreichen Übungsmaterialien, Beispieldaten und die Aufzeichnungen der Webinare – auf die unsere Lehrenden (und auch Studierende) sicher noch häufig zurückgreifen werden.“

BASA-maps-Verbund – i.A. Dr. Christine Tovar
Organisatorin von Online-Seminar – „MAXQDA zur Einführung für Lehrende“
Februar 2019

Bewertung:

Herr Andre Morgenstern-Einenkel unterstützte uns Aufklärer vom April 2017 bis Juni 2018 durch die Analyse von Betroffeneninterviews und beim Verfassen des Abschlussberichtes. Er codierte 105 Interviews, analysierte sie qualitativ und quantifizierend und erstellte auf dieser Basis die Statistiken und die 100 Berichtsseiten, in denen die Betroffenen erstmals in großer Zahl öffentlich zu Wort kamen und ihre Gewalterfahrungen schilderten. Herr Morgenstern-Einenkel nahm darüber hinaus an den regelmäßigen Besprechungen der Aufklärer teil und brachte Ideen ein, beteiligte sich an den wechselseitigen Lektoratschleifen des Gesamtberichtes und sprang kurzfristig für das Layout des Berichtes in der Übergabeversion sowie in der bei Budrich UniPress publizierten Version ein.
Die Zusammenarbeit war großartig. Herr Morgenstern-Einenkel ist ausgesprochen kompetent und professionell. Das notwendige Verständnis für das Analyseprogramm, das für die Aufklärer, die mit dieser Software keine Erfahrung hatten, notwendig war, hat er in Konferenzschaltungen vermittelt. Jegliche zeitlichen Vereinbarungen wurden eingehalten, auch wenn Herr Morgenstern-Einenkel hierfür Arbeitsschichten in der Nacht und an Wochenenden einlegen musste. Er war offen für jede Hilfeleistung, die bei den insoweit unerfahrenen Aufklärern nötig war, um mit den Auswertungen zu arbeiten, und hat sich viel Zeit genommen, um alle Fragen zu beantworten. Wenn die Aufklärungsarbeit erfolgreich war, ist dies wesentlich Herrn Morgenstern-Einenkel zu verdanken. Die Bedeutung seines Beitrages zeigt sich auch in der Presseberichterstattung, die in weiten Teilen auf seinem Berichtsabschnitt basiert. Insgesamt: 5 Sterne!“

Dr. Brigitte Baums-Stammberger – Richterin a. D.
& Prof. (em.) Benno Hafeneger – Institut für Erziehungswissenschaft, Philipps-Universität Marburg
Aufklärer*innen im Projekt „Aufarbeitung der Heimerziehung in den Heimen der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal“
Auftraggeber*innen und Kooperationspartner*innen für Forschung
Januar 2019

Bewertung:

„Die Methode der QIA wurde umfassend und detailliert vorgestellt, auch in Abgrenzung zu anderen Methoden. Der Überblick konnte meine Fragen beantworten und hat geholfen, meine Entscheidung bezüglich der Methode zu treffen.“

Helga – Promovendin an der Universität Potsdam
Teilnehmerin an Online-Seminar – „Qualitative Inhaltsanalyse(n)“
Januar 2019

Bewertung:

„Herr Morgenstern-Einenkel hat für uns Reflexionsberichte Studierender qualitativ-inhaltsanalytisch ausgewertet. Unsere inhaltlichen und methodischen Wünsche wurden vollumfänglich berücksichtigt, vor allem aber ist es Herrn Morgenstern-Einenkel dank seiner zweifellos hervorragenden Expertise gelungen, ein Füllhorn hochinteressanter Ergebnisse zu produzieren. Auch war Herr Morgenstern-Einenkel immer erreichbar und zu jedem Zeitpunkt (erfolgreich) darum bemüht, Vorgehensweise, Zwischenergebnisse und Endergebnisse zu kommunizieren, zu erläutern und Fragen verständlich zu beantworten. Die Zusammenarbeit war absolut angenehm und produktiv.“

Dr. Stephan Sielschott – Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Empirische Bildungsforschung an der FU Berlin
Auftraggeber für Auftragsforschung
Januar 2019

Bewertung:

„Sehr klar strukturiertes Seminar mit anschaulichen Auswertungsbeispielen und Umsetzungsmöglichkeiten.“

Astrid Schorn – Promotionsstudentin im Bereich Erziehungswissenschaft/Psychologie an der FU Berlin
Teilnehmerin an Online-Seminar – „Qualitative Inhaltsanalyse(n)“
Januar 2019

Bewertung:

„Die Zusammenarbeit mit Herrn Morgenstern-Einenkel war in allen Belangen professionell und zielführend. Im Vorlauf des Workshops, den ich als Zusatzangebot zu meinem MA-Seminar ‚Qualitative Methoden in den Internationalen Beziehungen‘ eingeplant habe, verlief die Koordination reibungslos. Die Struktur des Workshops wusste von Beginn an zu überzeugen. Gleichzeitig ermöglichte die Struktur die Festlegung spezifischer Schwerpunkte, die sich am Seminar und seinen Anforderungen orientierten. Nicht zuletzt deshalb waren auch die Teilnehmenden vollends vom Inhalt des Workshops sowie seiner Durchführung durch Herrn Morgenstern-Einenkel überzeugt. Die aufschlussreiche und nicht nur visuell überzeugende Aufbereitung der Materialien für den Workshop ist an dieser Stelle ebenfalls besonders positiv hervorzuheben. Ohne Einschränkungen kann ich die Zusammenarbeit mit Herrn Morgenstern-Einenkel im Kontext des Workshops ‚Qualitative Inhaltsanalyse mit MAXQDA‘ empfehlen.““

Jakob Wiedekind – Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen am Institut für Politikwissenschaft, Leibniz Universität Hannover
Organisator von Inhouse-Workshop – „Qualitative Inhaltsanalyse mit MAXQDA“
Dezember 2018

Bewertung:

„Für unsere Inhouse-Schulung zur neuen MAXQDA-Version konzipierte Herr Morgenstern-Einenkel in Absprache mit uns ein Programm, das auf die Vorkenntnisse und Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zugeschnitten war. In der eintägigen Veranstaltung wurden uns mit großem Enthusiasmus viele wichtige Funktionen der Software erklärt und demonstriert. Um das MAXQDA-Programm besser verstehen zu können, waren die Übungsaufgaben und die umfangreichen Arbeitsmappen sehr hilfreich. Die Schulung hat sich für uns auf jeden Fall gelohnt. Herr Morgenstern-Einenkel ist als Meister seines Fachs weiterzuempfehlen.“

Hana Formánková und Dr. Hendrik Träger – Akademische Mitarbeiter*innen an der Universität Leipzig
Organisator*innen von Inhouse-Workshop

Oktober 2018

Bewertung:

„Im Rahmen unseres Inhouse-MAXQDA-Einführungskurses konnten wir (überwiegend Beginner) viele neue qualitative methodische Eindrücke und insbesondere auch Software-Funktionen von MAXQDA kennenlernen. Andre leitete den Workshop sehr kompetent und professionell; insbesondere durch die Übungen war der Workshop sehr praxisorientiert, eine direkte Anwendung der Funktionen war sehr nützlich. Die individuelle Unterstützung an eigenen Forschungsprojekten und seine generelle Hilfsbereitschaft bei Problemen zeichneten darüber hinaus den empfehlenswerten Workshop aus. Wir freuen uns auf den nächsten Workshop mit Andre.“

Gero Schneider – Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen
Organisator von Inhouse-Workshop-Reihe – „MAXQDA Komplett“
Juli 2018

Bewertung:

„Andre ist ein prima Coach – seine Kurse sind klar strukturiert und inhaltlich meistens so aufbereitet, dass sie selbsterklärend sind. Mit den Kurs-Vidoes konnte ich viel Zeit sparen und die Übungen dazu kann man ohne fremde Hilfe lösen. Falls es doch Fragen gibt, bemüht sich Andre wirklich sehr diese zufriedenstellend zu beantworten und/oder bietet alternative Lösungswege an. Diese Flexibilität im Denken habe ich sehr geschätzt. Herzlichen Dank!“

Elisasbeth Li Iten-Chen – Doktorandin
Beratungsklientin und Teilnehmerin an Online-Seminaren – „MAXQDA Fahrschule“ und „Qualitative Inhaltsanalyse(n)“

Juni 2018

Bewertung:

„Herr Morgenstern-Einenkel hat uns sehr freundlich, fair und kompetent beraten. Auch wenn er bei unserem anspruchsvollen und speziellen Forschungsthema an seine Grenzen gekommen ist, hat er uns mit hilfreichen Tipps unterstützt und uns mögliche andere Beratungsstellen empfohlen. Vielen Dank!“

Julia Heusner und Rita Bretschnieder – Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen
Beratungsklientinnen
Juni 2018

Bewertung:

„Andre ist ein sehr guter und kompetenter Coach der immer erreichbar ist und Inhalte sehr verständlich vermitteln kann. Vielen lieben Dank für die erstklassige Unterstützung :)“

Stephanie – Studentin mit Masterarbeit an der Hochschule Gießen
Beratungsklientin
April 2018

Bewertung:

“Der Starter Workshop MAXQDA 2018 / 12 wurde von Herrn Morgenstern-Einenkel kompetent geleitet. Dabei konnten alle TeilnehmerInnen einen guten Überblick über die einzelnen Funktionen gewinnen. Didaktisch ist die Struktur des Kurses zu loben, von einfacheren Aufgaben (z.B. Grundlagen des Codierens) wurde immer weiter vertieft (z.B. Code-Sets, Dokumentvariablen). Mithilfe von Übungen konnten die Funktionen noch einmal selbst nachvollzogen und getestet werden. Insgesamt beinhaltet der Kurs auch viele fortgeschrittene Analysefunktionen, so dass damit eine gute Basis für individuelle Forschungsansätze gelegt wurde. Positiv hervorzuheben ist, dass der Dozent die Inhalte an die Wünsche der Gruppe angepasst hat. Aufgrund von Hausaufgaben und weiterführendem Material können einzelne Inhalte auch später (noch einmal) selbst erarbeitet werden. Vielen Dank für Ihre Schulung.“

Ulf Roßegger – Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der FernUniversität in Hagen, Institut für Politikwissenschaft
Organisator von Inhouse-Workshop
März 2018

Bewertung:

„Das war mein erstes Webinar und ich war vorab skeptisch, ob eine solche Lernform für mich funktioniert. Fazit: Absolut empfehlenswert. Die Lerninhalte waren sehr gut vor- und aufbereitet, es gab jederzeit die Möglichkeit zu Nachfragen und einen geduldigen Dozenten, der sie kompetent in guter Arbeitsatmosphäre beantwortete. Ich glaube nicht, dass man sich die Inhalte so schnell durch Einlesen in die Materie aneignen kann, weil Andre Morgenstern-Einenkel nicht nur additiv Fakten präsentiert, sondern sie einordnet und in Hinblick auf eine Projekte beleuchtet. Praktisch war auch, dass mehrere mögliche Wege bei der Programmnutzung gezeigt wurden, man aber auch erfahrungsbasierte Empfehlungen zur einfachen Handhabung bekam.“

Eva Pertzel – Referentin in der Bildungsadministration
Teilnehmerin an Online-Seminar
 – „MAXQDA Fahrschule“
März 2018

Bewertung:

„Mir hat das Seminar sehr gut gefallen, da sich Andre viel Zeit genommen hat, alle Fragen zu beantworten. Ich habe dieses Format [Webinar, Anm. Betreiber] zum ersten Mal in dem Umfang besucht, es hat mir gut gefallen zu Hause zu sein und dennoch in Kontakt mit anderen Menschen zu sein.“

Henrike – Doktorandin im Graduiertenkolleg „Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus“ an der Uni Heidelberg
Teilnehmerin an Online-Seminar – „Qualitative Inhaltsanalyse(n)“
Januar 2018

Bewertung:

„Sehr verständlich, gut erklärt, strukturiert. Für mich gut verwertbar.“

Michael, Doktorand
Beratungsklient
Januar 2018

Bewertung:

„Das Coaching hat mir sehr geholfen Unklares gut nachvollziehen zu können. Die Anliegen wurden verständlich erklärt und mit Beispielen untermauert. Das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut fair und professionell. Jeder Zeit wieder. Danke“

Janine – Studentin mit Masterthesis im Studiengang Kriminologie, Kriminalistik und Polizeiwissenschaft an der Ruhr Universität Bochum
Beratungsklientin

November 2017

Bewertung:

„Es ist immer wieder schön, wenn jemand sein Handwerk wirklich versteht, und es sichtlich mit Leidenschaft und Professionalität verfolgt. Ganz besonders ist dann noch, wenn dieser jemand in Lage ist, andere für sein Handwerk zu begeistern und anderen sein Wissen, sein Können und seine Erfahrungen zu vermitteln. Andre Morgenstern-Einenkel gehört definitiv zu diesen Personen. Innerhalb von nur 2h haben wir in einem Webinar sehr viel über qualitative Methoden und die Arbeit mit dem MAXQDA Programm gelernt und Antworten auf unsere vielen Fragen erhalten. Die Zusammenarbeit während eines Projektes war sehr angenehm, professionell und hat Spaß gemacht. Vielen herzlichen Dank!“

Marlen Böhm – General Manager bei MSS Kape Town
Auftraggeberin für Forschung und Online-Seminar – „Besonderheiten qualitativer Daten“

November 2017

Bewertung:

„Das Webinar [Qualitative Inhaltsanalyse(n); Anm. v. Betreiber] ist für den kompletten Forschungsprozess eine unvergleichliche und wertvolle Unterstützung. Die Themen umfassen das methodische Vorgehen, den zielgerichteten Einsatz der Software MAXQDA und den Aufbau von Abschlussarbeiten. Es ist viel Raum für individuelle Fragen und macht einfach Spaß, mit anderen Teilnehmern Projekte zu teilen. Herzlichen Dank!“

Bettina Adler – Studierende an der FOM Hochschule für Ökonomie & Management Essen, Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie
Teilnehmerin an Online-Seminar – „Qualitative Inhaltsanayse(n)“
Oktober 2017

Bewertung:

„Der Workshop zur Einführung in die qualitative Inhaltsanalyse hat mir einen guten Einblick in die Methode gegeben und auch eine gute Übersicht zu MaxQDA. Generell hätte ich gerne noch ein bisschen mehr Zeit gehabt, um noch etwas tiefer in die Thematik (vor allem auch Aspekte der Typenbildung, Evaluation, Gütekriterien und vielleicht auch Grenzen) vorzudringen, aber für einen Einstieg war es super. Ich bin dankbar für die Fülle an Quellen und weiterführendem Material, was es mir nun im Anschluss auch leicht ermöglicht mich selber intensiver in die Aspekte einzuarbeiten und auf meine eigene Forschung zu übertragen. In diesem Sinne, viele Dank.“

Elisa Thieme – wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Halle-Wittenberg
Teilnehmerin an Inhouse-Workshop im Rahmen der Summer School Leipzig 2017 – „Qualitative Inhaltsanalyse(n)“
September 2017

Bewertung:

„Für meine qualitative Abschlussarbeit in einem berufsbegleitenden Masterstudiengang habe ich jemanden gesucht, der mich rund um das Thema qualitative Methoden und die Arbeit mit dem MAXQDA Programm berät und coacht. Herr Morgenstern-Einenkel war für mich ein absoluter Glücksgriff. Er hat mich viele Monate während des gesamten Forschungsprojektes begleitet. Neben der methodischen Beratung hat er mir einen Zeitplan erstellt und dessen Einhaltung mitverfolgt, mich erfolgreich in der Kommunikation mit meinem Prüfer unterstützt und mir immer wieder Mut gemacht. Sehr strukturiert sind wir Schritt für Schritt gemeinsam durch die verschiedenen Phasen des Prozesses gegangen. Abschließend hat er das Wissenschaftslektorat durchgeführt. Mit ihm hatte ich einen sehr kompetenten, geduldigen und flexiblen Coach, der auch bei kurzfristigen Fragen, die zwischendurch auftauchten, immer Zeit für ein Telefonat fand – sogar am Wochenende und abends, was für berufstätige Studenten wirklich ideal ist. Er war bei unseren Coaching-Terminen stets sehr gut vorbereitet und hat mir immer wieder sehr nützliche Tipps geben können. Auch seine Schulungsunterlagen und Muster haben mir sehr geholfen. Ganz herzlichen Dank für das Coaching, ohne das ich sicherlich keine so hervorragende Note erzielt hätte.“

Laura Riemert –Master-Studentin, Frankfurt am Main
Beratungsklientin

September 2017

Bewertung:

„Mr. Morgenstern-Einenkel assisted us this year with a huge project on qualitative research methods. The nature of the project was coding using MAXQDA and ran between May and August 2017. This was a new challenge for us, since it was our first time taking on such a project. Mr. Morgenstern-Einenkel effortlessly took on the entire work with sheer diligence and constantly provided us with step-to-step feedback on his working progress. He has an uncompromising work ethic and our client was more than satisfied with his results. Furthermore, he still found the time during the hectic work schedule to give us a free training/workshop on qualitative data and methods. We were thoroughly impressed and we would more than pleased to work with him again. Outstanding!“

MSS Kape Town, vertreten durch Brian Khumalo
Auftraggeber für Forschung
August 2017

Bewertung:

„Hervorragendes Webinar. Andre Morgenstern-Einenkel ist stets und sehr passend auf die Fragen eingegangen und hat das Webinar zudem sehr interessant gestaltet. Während bei anderen Dozenten teilweise selbst 1,5 Stunden Webinar sehr ermüdend und anstrengend waren, wurde hier ein ganzer Tag Webinar herausragend gestaltet, was ich bis dahin nicht für möglich hielt. Darüber hinaus erfolgte noch eine ausführliche nachgehende Klärung einiger Fragen im Rahmen eines späteren individuellen Termins. Dafür ein ganz großes herzliches Dankeschön! Ich bin sehr zufrieden und rundum überzeugt.“

Christian Bullerkotte – Student mit MA-Thesis, Studienganz Öffentliches Management an der Universität Kassel
Teilnehmer an Online-Seminar – „Qualitative Inhaltsanalyse(n)“

August 2017

Bewertung:

„Ich fand das Webinar sehr hilfreich. Es bestand genügend Zeit für Fragen zum eigenen Projekt. Sehr guter Mix zwischen Vortrag des Dozenten und der Möglichkeit, Fragen zu stellen bzw. etwas zu diskutieren. Hoffentlich gibt es weitere Webinare – auch zur Methode von Kuckartz an sich. Wäre super.“

Judith Studer – Doktorandin
Teilnehmer an Online-Seminar – „Qualitative Inhaltsanalyse(n)“

August 2017

Bewertung:

„D A N K E! Ich hatte für mein Promotionsvorhaben ein tolles individuelles Coaching bei Andre über das Internet. Andre konnte mir sehr weiterhelfen und hat mir sicherlich einige nervenraubende Stunden Arbeit erspart. Ich stehe am Anfang einer inhaltlich strukturierenden Inhaltsanalyse nach Kuckartz mit MAXQDA und habe gerade begonnen mich einzuarbeiten. Wir haben ca. 1,5 Stunden gemeinsam an meinem Projekt gearbeitet. Dabei hat Andre mir einen Überblick über die Schritte der Analyse nach Kuckartz gegeben und meine nächsten Arbeitsschritte mit mir besprochen. Die Zusammenarbeit hat super geklappt, er konnte meine Fragen sehr verständlich und fundiert beantworten. Aufgrund des Coachings kann ich jetzt mit der Analyse durchstarten. Alles lief strukturiert und organisiert ab, was mir sehr gefallen hat. Danke!“

Sarah Kromer – Medizin-Doktorandin an der Uni Göttingen
Beratungsklientin

Juni 2017

Bewertung:

„Andre hat es geschafft uns innerhalb eines Tages die qualitative Inhaltsanalyse mittels MAXQDA nahezubringen. Das hat mich begeistert.“

Friedbert Gay – Autor, Redner, Geschäftsführer der persolog GmbH und Konstrukteur vom persolog Persönlichkeits-Modell
Organisator von Inhouse-Workshop – „Qualitative Inhaltsanalyse mit MAXQDA“

Juni 2017

Bewertung:

„Andres Interviewtraining für unser Projekt ‚Interkulturelles Bürgerengagement – Zivilgesellschaft durch Qualifizierung stärken!‘ war hervorragend: Orientiert an unseren Bedarfen, gut abgesprochen und während der Schulung mit einschlägigen Materialien unterstützt! Gerne empfehle ich ihn weiter, wenn es darum geht, Projekte tatkräftig zu realisieren. Insbesondere die begleitende Hilfestellung war uns sehr wertvoll. Andre beriet uns ohne zusätzliche Beratungskosten bereits vor der eigentlichen Schulung ausführlich per Mail und Telefon bei der Leitfadenkonstruktion, um einen möglichst guten Pretest in der Schulung durchführen zu können.“

Ilka Volkmer – Referentin für Interkulturelle Bildung bei der VHS Wolfsburg
Organisatorin von Inhouse-Workshop – „Interviewführung und Leitfadenkonstruktion“

Juni 2017

Bewertung:

„Herr Morgenstern-Einenkel hat mir, sowie drei weiteren KollegInnen, eine dreistündige Einführung in die Methode der Inhaltsanalyse nach Kuckartz gegeben. Ich habe ihn spontan angefragt und er konnte uns schnell einen gemeinsamen Termin anbieten. Im Vorfeld erkundigte er sich ausführlich über den allgemeinen Kenntnisstand und bat um projektbezogene Daten, um sich individuell auf unser Anliegen gut vorbereiten zu können. Die Einführung erwies eine hohe Passung zu unseren Bedürfnissen, obwohl wir alle unterschiedliche Voraussetzungen bezüglich der Arbeit mit qualitativen Verfahren mitgebracht haben. Herr Morgenstern-Einenkel war in der Lage, sich mit sehr wenigen Informationen in unsere projektbezogene und berufliche Situation hinein zu versetzen, nahm Fragen vorweg und gab uns wertvolle Tipps für die Korrektur von Qualifikationsarbeiten, die Erstellung eines Kategoriensystems mit MAXQDA und die Anpassung des Analyseprozesses an unsere Ressourcen. Er hat viel Expertise und es war ersichtlich, dass er viel Erfahrung damit hat, die wesentlichen Punkte eines Themas abzuhandeln. Auf unseren Fragen und Kommentare reagierte er stets zuvorkommend und professionell. Außerdem erhielten wir auch hilfreiche Empfehlungen hinsichtlich Fachbüchern, Artikeln sowie Musterarbeiten. Insgesamt kann ich die Zusammenarbeit mit Herrn Morgenstern nur empfehlen.“

 

Claudia L. Orellana, Beratungsklientin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Uniklinikum Freiburg
Mai 2017

Bewertung:

„War ein sehr nützliches Webinar, das ich vor Ort als Seminar nicht bekommen hätte. Spart Zeit- und Reisekosten, hat viel gebracht.“

Birgit Senft, Webinar-Teilnehmerin, Freiberufliche Evaluatorin
Mai 2017

Bewertung:

„Vor dem Kurs wusste ich nicht, wie man kodiert und wie das ganze Programm überhaupt zu bedienen ist. Innerhalb des Webinars konnte ich das Programm erkunden. Neben den technischen Infos lieferte Andre gleich noch die Begründung, warum man das macht. Die Inhalte waren logisch und fundiert, das mitgelieferte Material wird mein Nachschlagewerk. Besonders wertvoll war es, im Webinar mal zu sehen, wie denn überhaupt dieses Kodieren geht. Mit zwei Terminen pro Woche kam ich gut voran und konnte dem Programm gar nicht entfliehen. Die Scheu vor MAXQDA ist verschwunden. Jetzt muss ich nur noch mein Forschungsprojekt in Angriff nehmen.“

Maria H., Webinar-Teilnehmerin, Doktorandin
April 2017

Bewertung:

„Das MAXQDA Starter Webinar habe ich genutzt, um nach einer längeren Pause meine Kenntnisse wiederaufzufrischen. Das Webinar-Format mit den verschiedenen Übungen an unterschiedlichsten Datensorten war dafür gut geeignet. Herrn Morgenstern-Einenkel habe ich als gut informierten und sympathischen Referenten erlebt.“

Dr. Carola Nürnberg, Webinar-Teilnehmerin, Deutsches Jugendinstitut
Februar 2017

Bewertung:

„Ich bin wirklich keine Person, die man als technikaffin beschreiben könnte – im Gegenteil, ich versuche stets einen großen Bogen um alles Technische und Digitale zu machen. Mangels jeglicher Workshopangebote zu MAXQDA in meiner Nähe habe ich mich zu einer Anmeldung für das Webinar bei Herrn Gamerschlag durchgerungen und war, ohne jegliche Übertreibung, bereits innerhalb der ersten Stunde restlos überzeugt. Durch die fokussierte Arbeitsweise von Herrn Gamerschlag habe ich nach dem 2×4-Stunden-Webinar einen umfangreichen Überblick über die Handhabe des Programmes erhalten und konnte direkt selbständig damit zu arbeiten beginnen.“

 

Clara John, Webinar-Teilnehmerin
Februar 2017

Bewertung:

„Das Seminar [MAXQDA Starter Kompakt, Anm. Betreiber] war mit den wesentlichen Inhalten gefüllt, als umfangreichen Einstieg in MAXQDA war es gelungen. Ich habe Herrn Gamerschlag als freundlichen Referenten erlebt, der während der jeweiligen Übungseinheiten sogar individuelle Fragen beantwortete.“

Judith Haase, Webinar-Teilnehmerin, Lehrkraft und Doktorandin an der FH Münster
Januar 2017

Sternebewertungen wurden anfangs noch nicht erhoben

„Andre hat mir mit seiner kompetenten und verständnisvollen Art sehr geholfen. Dank der Arbeitskontrolle und dem Coaching konnte ich während dem gesamten Arbeitsprozess strukturiert und effizient vorgehen.“

 

L. Schöpf, Beratungsklient, BA-Student
Januar 2017

Sternebewertungen wurden anfangs noch nicht erhoben

„Die Teilnahme an Ihrem 6h-Webinar war für mich die erste Konfrontation mit diesem Lehr- und Lernformat, jedoch nicht die Letzte: ein anspruchsvolles und sehr gut strukturiertes Programm, gezielte Informationen, anschauliche (Vor-)Führung und durchdachte Anwendungsmöglichkeiten zu, durch, über und mit MAXQDA – das i-Tüpfelchen: vorzüglich vorbereitete Hausaufgaben, also Input über das Webinar hinaus. Ich freue mich auf mehr, vor allem auf die gewohnt kompetente Aufbereitung und lernförderliche, freundliche Ausgestaltung differenzierter Themenblöcke von MAXQDA in kurzen büroalltagstauglichen Sequenzen.“

Alexander Sturm, Webinar-Teilnehmer, Diplom-Pflege- und Gesundheitswissenschaftler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Biomedizin des Alterns in Nürnberg
Dezember 2016

Sternebewertungen wurden anfangs noch nicht erhoben